FANDOM


30px-Process-stop.png Diese Seite wurde zum Löschen vorgeschlagen. Eine nähere Begründung sowie eventuelle Einsprüche bitte direkt auf diese Seite schreiben.
Poitevin

Poitevin mulassier

Einordnung
Allgemeines
Lebensraum Frankreich
Ursprung Frankreich
Nutzen Maultierzucht, Reitpferd, Fahrpferd, Landwirtschaft
Fell alle Farben erlaubt (außer Schecken), meist Falben
Schulterhöhe 160 cm - 175 cm
Ernährung Pflanzenfresser
Bestand vom Aussterben bedroht

Das Poitevin (auch Poitevin mulassier oder einfach nur Mulassier) ist eine franösische Kaltblutpferderasse. Den Namen Mulassier verdankt es seiner ursprünglichen Funktion, der Zucht von Maultieren. Die Zahl der Poitevin hat mit der Motorisierung rapide abgenommen, heute ist die Rasse vom Aussterben bedroht.

AussehenBearbeiten

Das Poitevin ist sehr elegant und langlebig, es ist bis über 20 Jahre arbeitsfähig. Sein Kopf ist groß und schwer, weite Nüstern und starke Ohren zeichnen das Gesicht. Ein langer kräftiger Hals mündet in eine starke Schulter mit viel Kraft. Seine Brust ist breit. Das Poitevin hat einen langen, großrahmigen Rumpf und flache Rippen. Der gerade Rücken ist stark, die Hüften breit und leicht abstehend, der Schweif ist etwas tiefer angesetzt als normal. Die Beine sind auch stark, mit langem Fell bewachsen und stabil. Die Hufe sind groß, hart, flach und Tellerförmig.

FellfarbenBearbeiten

Die meisten dieser Tiere sind Falben mit einem Aalstrich auf dem Rücken und Zebrastreifen an den Beinen. Es gibt Grau-, Braun-, Maus- und Rotfalben. Auch andere Grundfarben wie Füchse, Rappen, Braune und Schimmel sind vertreten, allerdings nicht so zahlreich wie die Falben. Das Poitevin ist eine der wenigen Pferderassen die auch Isabellen hervorbringt.

Schimmel

200px

Apfelschimmel?

200px

Grauschimmel?

200px

Isabelle

200px

Falbe

200px

Braun

200px

CharakterBearbeiten

Das Poitevin ist ein sanftes, arbeitswilliges Pferd mit ruhigem Charakter. Es schätzt den menschlichen Kontakt und ist dadurch ein idealer Begleiter bei der Landwirtschaft oder in der Freizeit. Trotz manchmaler Sturheit, ist es sehr energisch und vorallem aufmerksam.

EinsatzBearbeiten

Ursprünglich wurde das Poitevin als Zuchttier für Maultiere benutzt. Heutzutage zeigt es Verwendung als Kutschpferd. Es ist vielseitig für Zug- und landwirtschaftliche Arbeiten. In den letzten 40 jahren war eine der wenigen wirtschaftlichen Gründe welche zur Fortführung der Fortpflanzung führte, war die Fleischproduktion.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki