FANDOM


Bengal

Felis silvestris catus

Systematik
Ordnung: Raubtiere
Überfamilie: Katzenartige (Feloidea)
Familie: Katzen (Felidae)
Unterfamilie: Kleinkatzen (Felinae)
Art: Wildkatze (Felis silvestris)
Unterart: Hauskatze
Allgemeines
Verbreitung: Asien
Lebensraum: Wald- und Buschlandschaften
Größe: 40 - 90 cm Körperlänge, bis zu 45 cm Schulterhöhe
Gewicht: Kater: 5,5 kg,
Katze: 4 kg

Die Bengal, auch Bengal-Katze genannt, ist eine Katzenrasse, die aus Amerika stammt. Sie erfreut sich hoher Beliebtheit.

AussehenBearbeiten

Die Bengal ist eine große, muskulöse Katze, aber auch lang gestreckt und ziemlich robust. Die Beine sind ebenfalls muskulös und kräftig, aber auch mittellang. Sie enden in großen, runden Pfoten. Ihr Schwanz ist lang, dick und kräftig und besitzt eine abgerundete Schwanzspitze.

Sie hat einen breiten, massiven Kopf mit kräftiger, breiter Schnauze und abgerundeten Ohren. Wie vieles an ihrem Körper ist auch der Hals kräftig und eher lang. Die Bengal hat ebenso große, ovale Augen, die nicht blau sein dürfen.

Ihr Fell ist dicht und weich, aber auch glänzend und seidig. Insgesamt sind bei den meisten Organisationen nur zwei Fellmuster anerkannt. Die Katzen sollten entweder marmoriert oder getupft, wobei hier meistens Rosetten bevorzugt werden, sein. Bei den Jungen ist das Fellmuster jedoch noch nicht richtig ausgeprägt. Bei jedem Fellmuster muss der Bauch getupft sein. Welche Farbe zugelassen ist, hängt von der Organisation ab. In der Regel aber sollte die Grundfarbe golden, gelbbraun, orangefarben oder ähnlich sein, während die Zeichnung kontrastreich in Farben wie Braun, Schwarz oder Seal sein sollte.

GeschichteBearbeiten

Mit der Bengal wollte man eine Katze schaffen, die das Aussehen der reinen Wildform besitzt, aber sich dennoch wie eine Hauskatze verhält. Die kalifornische Genforscherin Jean Mill kreuzte eine asiatische Wildkatze mit einer Hauskatze. Zunächst waren die Kater fast immer zeugungsunfähig, jedoch überwandt man auch dieses Problem, indem man Abessinier mit einzüchtete. Seitdem sind alle Nachkommen zeugungsfähig und die Zucht wurde immer erfolgreicher und vor allem beliebter.

CharakterBearbeiten

Die Bengal ist freundlich und umgänglich. Sie verträgt sich auch mit anderen Heimtieren und Artgenossen, ist aber auch eine aktive und bewegungsfreudige Katze, die bis ins hohe Alter verspielt bleibt. Sie kann auch als reine Wohnungskatze gehalten werden.

Katzenrassen
A AbessinierAmerican BobtailAmerican CurlAmerican ShorthairAmerican WirehairAnatoliAngorakatzeArabische MauAsian-KatzeAustralian MistÄgyptische Mau
B BalineseBengal-KatzeBirmaBombay-KatzeBrasilianisch KurzhaarBritisch KurzhaarBritisch LanghaarBurmaBurmilla
C California SpangledCeylon-KatzeChartreuxChausieCornish RexCymric
D Deutsche LanghaarkatzeDevon RexDon Sphynx
E Europäisch KurzhaarExotische Kurzhaarkatze
F Foreign White
G
German AngoraGerman Rex
H
Havana
I
J Japanese BobtailJavanese-Katze
K Kanaani-KatzeKartäuserKhao ManeeKorat-KatzeKurilen Bobtail
L LePerm
M Maine-Coon-KatzeManxMekong BobtailMunchkin
N Nebelung-KatzeNeva MasqueradeNorwegische Waldkatze
O OcicatOjos AzulesOregon RexOriantalisch KurzhaarOrientalisch Langhaar
P PerserkatzePeterbaldPixiebob
Q
R RagaMuffinRagdoll-KatzeRussisch Blau
S Safari-KatzeSavannah-KatzeSchottische FaltohrkatzeSelkirk RexSerengeti-KatzeSeychelloisSiamkatzeSibirische KatzeSingapuraSokokeSomaliSnowshoeSphynx
T ThaikatzeTonkaneseToygerTürkisch AngoraTürkisch Van
U Ural Rex
V
W
X
Y
Z

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki