FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Tier Lexikon Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.
Argentinischer Kampfuchs

Lycalopex griseus

Systematik
Klasse: Säugetiere
Ordnung: Raubtiere (Carnivora)
Überfamilie: Hundeartige (Canoidea)
Familie: Hunde (Canidae)
Tribus: Echte Hunde (Canini)
Gattung: Andenfüchse (Lycalopex)
Art: Argentinischer Kampfuchs
Allgemeines
Verbreitung: Südamerika

Der Argentinischer Kampfuchs (Lycalopex griseus), auch Patagonischer Fuchs genannt, ist ein Raubtier aus der Familie der Hunde und aus dem Tribus namens Echte Hunde.

AussehenBearbeiten

Ein ausgewachsender argentinischer Kampfuchs haben eine Kopf-Rumpf-Länge von 50 bis 66 Zentimeter und eine Schwanzlänge von 12 bis 35 Zentimeter. Ihr Gewicht liegt zwischen 2,5 bis 4,0 Kilogramm. Ihr Aussehen ähnelt sich mit dem der eigentlichen Füchsen, fällt aber durch ihren 7,5 bis 8 Zentimeter großen Ohren auf. Ihre Fellfarbe variiert sich zwischen einen hellbraun und einen hellgrau, der Bauch ist meist heller.

VerbreitungBearbeiten

folgt

SystematikBearbeiten

  • Lycalopex griseus maullinicus
  • Lycalopex griseus domeykoanus
  • Lycalopex griseus griseus
  • Lycalopex griseus gracillis

BilderBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki